Das Neue

IAK Vortrag:

Wie kann man das Neue in die Welt bringen?

Oder: Wie Sie die ewigen Bedenkenträger zu Fackelträgern für das Neue machen können

Sie haben Ideen, sie wissen genau wie es besser weitergehen würde, wenn ….
… ja wenn sich ihre Mitarbeiter oder ihre Vorgesetzten nicht so heftig dagegen sträuben würden.

Alle wollen wir verändern, nur verändern lassen will sich keiner. So scheitern die meisten Ideen an Einstellung und Haltung derjenigen, denen sie vorgetragen werden. Die meisten ziehen die „bekannte Hölle“ dem „unbekannten Paradies“ vor und benutzen vermeintlich sachliche Gründe, schlechte Erfahrungen, alte Erinnerungen als Vorwand, um das Neue nicht zu wagen. In diesem Vortrag vermitteln wir Strategien, wie man Betroffene zu Beteiligten machen kann. Diese Strategien sind heute mindestens so wichtig, wie die Idee oder das neue Produkt, die neue Kampagne oder die neue Organisationsform selbst.

Der Vortrag gibt Anleitung zum Umgang mit Widerstand (die seriöseste Form menschlicher Integrität) und praktische Hilfestellung, wie man Dritte für Veränderungen begeistern kann. Und: Er räumt auf mit dem Mißverständnis, daß Identifikation und Identität das gleiche sei.

IAK Deutschland
Institut für Angewandte Kreativität
Kölner Weg 44
D – 50858 Köln
Deutschland

Fon 0221/800207-0
Fax 0221/800207-11
Email info(at)iak.de
Web www.iak.de

Das IAK

Seit 1970 ist das IAK ein maßgeblicher Treiber für Leadership und Corporate Development. Wir sind davon überzeugt, dass der Weg zu nachhaltiger Veränderung und Erfolg nur über die Stärkung des Einzelnen erfolgen kann. Die Dienstleistungen und unsere Kompetenz, die wir über die Jahrzehnte hinweg entwickelt haben, basieren auf der pragmatischen Integration von Strategie, Struktur und Kultur in die jeweilige Unternehmensrealität.