TETA II Seminar - Dieter Lange - IAK Deutschland

Offenes Seminar: TETA II

Kompetenz: Leadership and Culture
Weitere Infos: TETA  II


“Pragmatik und Vision im modernen Management”
(TETA II Zukunftsmodell für Führungskräfte)

In konsequenter Fortentwicklung des TETA I-Grundseminars bietet das TETA IIAufbauseminar
auf der Basis eines transformierten (Selbst-) Bewußt-seins neueste Erkenntnisse und Managementmethoden,
die in stark anwendungsspezifischer Weise Wege aufzeigen, um zukünftigen Anforderungen an Führungsverantwortliche,
in sich immer schneller wandelnden Märkten, nicht etwa nach- sondern zuvorkommen.


Ausgehend von einer vertieften
– Selbst-Erkenntnis
werden darauf abgeleitet konkrete berufliche / private
– “Lebensziele” und “Ziele im Leben” (Context-Management) erarbeitet
sowie vor allem das
– “Know-how” vermittelt, welches erst die erfolgreiche Umsetzung in die
Alltagspraxis,
den Transfer vom Wollen zum Tun, sicherstellt.
So ist es Ziel des Seminars:
– neue Leistungs- und Energiepotentiale zu erschließen
– dies auch in anderen Menschen zu initiieren (Motivation)
– das Spektrum von Handlungsalternativen erheblich zu erweitern
– die eigene Wahrnehmungsfähigkeit zu erhöhen und bisher ungewollte
Erfahrungsquellen zugänglich zu machen
– sich neue Erfolgsmöglichkeiten zu eröffnen, um damit den
(auch zwischenmenschlichen) Wettbewerb in immer unsicheren Märkten zu
bestehen.

Kurz: Die Fähigkeit, Leben zu erleben, zu transformieren


Im TETA II-Seminar werden Antworten und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet,
die sich aus den Fragestellungen des künftigen modernen Führungsmanagements
ergeben, wie etwa:

1. Wie kann ich mir bisher unbewußte Energie- und Leistungspotentiale
zugänglich machen?
2. Welche Verhaltensnormen, Denkschienen bestimmen – oft unbewußt – mein
Leben ? Wie kann ich mich von solchen Begrenzungen frei machen, mir neue
Handlungsalternativen erschließen?
3. Welche neuen Möglichkeiten echter, offener und inspirierender
Kommunikation gibt es, die nicht auf rein rhetorischen Fähigkeiten basieren?
4. Welche Barrieren verhindern immer wieder einen erfolgreichen Transfer vom
Wollen zum Tun in meinem Leben ?
5. Wie gehe ich mit Orientierungskrisen um, verschaffe ich mir Zielklarheit?
6. Wie stärke ich meine intuitiven, visionären Fähigkeiten?
Gibt es Erfahrungsquellen, die mir bisher nicht zugänglich waren?
7. Welche Formen der Mitarbeiter-Motivation werden – neben den materiellen
Anreizsystemen – den immer umfangreicheren Ansprüchen gerecht?
Wie sind sie zu praktizieren?
8. Wie lerne ich die Begrenzungen rein rationalen Handelns zu transzendieren?
9. Wie lerne ich zwischen echter Wahrnehmung und realitätsferner Vorstellung
zu unterscheiden, mit größerer “Klarsicht” entscheiden zu können?
10. Wo sind Mitarbeiter durch – meist unbewußte – Konditionierungen bestimmt
(z.B. Angst-motiviert) ?
Wie erkenne ich dies, kann ich dem Mitarbeiter helfen?
Parallel dazu und ausgehend von diesen Fragestellungen werden die neuesten
Methoden und Trends der modernen Management-Lehre vermittelt, wie beispielsweise
* “Führen ohne zu führen”
* Netzwerk – Kommunikation
* Selbst-Motivation / Steuerung von Mitarbeitern
* Kontrolliertes Chaos-Management, Chaos-Kompetenz in unsicheren Märkten
* Verlaufsoffene Multi-Option-Strategie
* Non-Intentionale Kommunikation
* Pragmatik und Vision im Management
* Context Management
* Future Circles
* Job-Enrichment
Auch dieses Seminar (wie TETA I) wird im Ansatz ganzheitlich, d.h.
– verstandesmäßig, kognitiv erkennbar
– körperlich erlebbar, erfahrbar
durchgeführt.

Die vorherige Teilnahme am TETA I-Seminar wird empfohlen, ggfs. nach Absprache,
aber keine Bedingung.

Investition: € 1.250,00

(zzgl. Mwst. und Hotelkosten)

Booking Desk

 
Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und willige mit Klick auf "Buchen" in die Verarbeitung meiner Daten ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer E-Mail an info@iak.de widerrufen.

IAK Deutschland
Institut für Angewandte Kreativität
Kölner Weg 44
D – 50858 Köln
Deutschland

Fon 0221/800207-0
Fax 0221/800207-11
Email info(at)iak.de
Web www.iak.de

Das IAK

Seit 1970 ist das IAK ein maßgeblicher Treiber für Leadership und Corporate Development. Wir sind davon überzeugt, dass der Weg zu nachhaltiger Veränderung und Erfolg nur über die Stärkung des Einzelnen erfolgen kann. Die Dienstleistungen und unsere Kompetenz, die wir über die Jahrzehnte hinweg entwickelt haben, basieren auf der pragmatischen Integration von Strategie, Struktur und Kultur in die jeweilige Unternehmensrealität.