Marlies Joanna Lohr - IAK Deutschland

OUR PEOPLE: MARLIES JOANNA LOHR

    Marlies Joanna Lohr

    Trainerin, Coach & Speaker

    In meinen Seminaren entscheiden sich die TeilnehmerInnen, den Weg der Meisterschaft in Sachen „innere Führung“ zu gehen und dabei alles zu konfrontieren und zu integrieren, was ihnen in ihrem beruflichen und privaten Umfeld als herausfordernd, problematisch und belastend erscheint.

    Mein beruflicher Fokus liegt auf Führungsthemen, im Beruflichen und Privaten. Ich begleite Führungskräfte und auch Eltern auf ihrem ganz individuellen Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

    Mein Leitsatz lautet: „Wer andere Menschen begleiten und führen möchte, muss in einem allerersten Schritt sich selbst führen können. Und zwar mit einem konsequent wohlwollenden Blick auf sich selbst“.

    Werdegang

    2008–2012 Studium der Geisteswissenschaften an der LMU (München)
    2012-2014 Regieassistentin am Residenztheater (München)
    2014 Osteopathie-Ausbildung an der BSO (London)
    2015–2017 Heilpraktiker-Ausbildung am ZFN (München)
    2015-2018 Medizinische Assistentin am OZMO (München)
    Seit 2018 Körpertherapeutin & Coach in eigener Praxis in Hamburg
    2019 Geburt von Clara
    2020 Geburt von Max
    Seit 2020 Trainerin in der TETA-Seminarreihe (TETA II “red line”)
    2022 Gründung des Online-Coaching-Formats ,,Eltern der Neuen Zeit“
    Seit 2022 Trainerin in der TETA-Seminarreihe (TETA III „Energie“)

    Marlies Joanna Lohr

    IAK Deutschland
    Gesellschaft für Angewandte Kreativität GmbH & Co. KG
    Kölner Weg 44
    D – 50858 Köln
    Deutschland

    Fon 0221/800207-0
    Fax 0221/800207-11
    Email info(at)iak.de
    Web www.iak.de

    Das IAK

    Seit 1970 ist das IAK ein maßgeblicher Treiber für Leadership und Corporate Development. Wir sind davon überzeugt, dass der Weg zu nachhaltiger Veränderung und Erfolg nur über die Stärkung des Einzelnen erfolgen kann. Die Dienstleistungen und unsere Kompetenz, die wir über die Jahrzehnte hinweg entwickelt haben, basieren auf der pragmatischen Integration von Strategie, Struktur und Kultur in die jeweilige Unternehmensrealität.